Was ist grüne Energie?

Was ist grüne Energie?

Grüne Energie ist Energie, die aus sauberen, unerschöpflichen Quellen gewonnen wird. Es handelt sich um Energiequellen, die wenig oder gar nicht verschmutzt sind und nicht zur Neige gehen. Umweltfreundlich und nachhaltig, mit anderen Worten. Wir bezeichnen sie auch als alternative Energie, da wir traditionell viel verbranntes Erdgas, Kohle und Erdöl zur Stromerzeugung verwenden.

Contact opnemen
Was ist grüne Energie?

Wählen Sie Ihr Modell

Die Stromerzeuger gibt es in verschiedenen Größen - von 6 kVA bis 120 kVA - so dass alle Baustellen und Veranstaltungen vor Ort mit erneuerbarer Energie versorgt werden können. Unsere Bio-Solar-Hybrid-Generatoren sind nachhaltiger als herkömmliche Diesel-Generatoren und Hybrid-Diesel-Batterie-Generatoren. Wenn die Sonne nicht scheint, schalten unsere Generatoren automatisch von Solar- auf Batterie- und dann auf Bio-Diesel-Generator um. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Sie immer Strom haben..

Was ist grüne Energie?

Grüne Energie ist Energie, die aus sauberen, unerschöpflichen Quellen gewonnen wird. Es handelt sich um Energiequellen, die wenig oder gar nicht verschmutzt sind und nicht zur Neige gehen. Umweltfreundlich und nachhaltig, mit anderen Worten. Wir bezeichnen sie auch als alternative Energie, da wir traditionell viel verbranntes Erdgas, Kohle und Erdöl zur Stromerzeugung verwenden.

Beispiele für grüne Energie

Sie können auf verschiedene Weise nachhaltig Strom erzeugen. Dies sind die gängigsten:

  • Wind
  • Wasser
  • Sonnenenergie
  • Biomasse

Darüber hinaus werden heute auch diese Formen zunehmend genutzt:

  • Kernenergie
  • Geothermische Energie
  • Energie aus Wasserstoff

Tipp: Lesen Sie mehr über diese Energieformen in 7x alternative Energie für eine saubere Welt

Nachteile der grünen Energie

Die Vorteile grüner Energie sind oft gut bekannt. Aber manchmal gibt es auch Nachteile. Zum Beispiel prägen Windkraftanlagen das Landschaftsbild, stören die Aussicht und sind gefährlich für Vögel. Außerdem ist der Energieertrag von Windkraftanlagen an Land nicht so konstant. Darüber hinaus beeinträchtigen Staudämme und Seen die Umwelt, und die Verbrennung von Biokraftstoff kann mehr CO2 als nötig ausstoßen.

Die Solarenergie scheint daher immer noch am umweltfreundlichsten zu sein. Wie nachhaltig Solarzellen wirklich sind, können Sie hier nachlesen.

Welche grüne Energie verwenden wir in den Niederlanden?

In den Niederlanden stammt der weitaus größte Teil der grünen Energie aus Biomasse und Windkraft. Ein kleinerer Teil der grünen Energie wird mit Hilfe von Sonnenkollektoren erzeugt, und ein noch kleinerer Teil wird aus Wasserkraft oder Erdwärme gewonnen. Das ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die Nutzung von Biomasse vielleicht die größte Umweltverschmutzung verursacht und dass es viel Widerstand gegen Windkraftanlagen gibt!

Ist grüner Strom teurer als grauer Strom?

Viele Menschen denken, dass Ökostrom teurer ist als grauer Strom aus fossilen Brennstoffen. Zum Beispiel, weil die Technik komplizierter und damit teurer ist. In der Praxis ist Ökostrom aber kaum oder gar nicht teurer. Es ist jedoch klug, die Anbieter zu vergleichen. Schließlich kann es sein, dass Energie von niederländischen Stromversorgern nur geringfügig teurer ist als Ökostrom aus norwegischen Wasserkraftwerken!

Woher weiß man, ob die Energie nachhaltig ist?

Sowohl bei grünem als auch bei grauem Strom kommt einfach 230V aus der Steckdose. Man merkt keinen Unterschied. Woher wissen Sie also, ob Ihr Strom grün ist? Um die grüne Herkunft zu garantieren, werden in Europa Herkunftsnachweise (GvO) verwendet. Für jede 1.000 kWh erzeugten Ökostroms erhält ein Erzeuger einen solchen GvO. Energieunternehmen können nur grüne Energie anbieten, für die sie einen GvO haben. Mehr aber auch nicht. Auf dem Strometikett der Jahresabrechnung Ihres Energieversorgers können Sie nachlesen, welche Art von Strom Sie im vergangenen Jahr bezogen haben.

Grüne Energie vor Ort

Wenn Sie an Energieverbrauch denken, denken Sie vielleicht schnell an die Geräte und die Heizung in Wohnungen und Geschäftsräumen. Aber auch vor Ort wird oft Energie benötigt. Denken Sie an die Organisation nachhaltiger Veranstaltungen oder an die Arbeit in der Landwirtschaft oder auf Baustellen. Diese finden oft an Orten statt, an denen keine Steckdose zur Verfügung steht oder die Natur durch Lärm und Emissionen zusätzlich belästigt wird.

Zum Glück gibt es auch für den Energiebedarf vor Ort eine umweltfreundliche und nachhaltige Lösung: mobile Solarzellen.

Zufriedene Kunden erzählen