Wie funktioniert es?

Kurzbeschreibung

Unsere Solarstromgeneratoren können herkömmliche Dieselaggregate 1:1 ersetzen. Als Kunde erleben Sie den Unterschied vor allem auf der Rechnung, aber als stolze Techniker verraten wir Ihnen gerne, wie diese Einsparung entsteht.

Unsere Solarstromgeneratoren bestehen aus zwei integrierten Einheiten. Die Primäreinheit umfasst Solarpaneele, Akkus und die Stromrichter. Sie arbeitet völlig emissionsfrei, geräuschlos und verbraucht keinen Treibstoff. Darüber hinaus befindet sich im Solarstromgenerator eine Sicherungseinheit, die mit HVO100 fungiert (einem aus Pflanzenresten hergestellten Biodiesel). Dieses Reserveaggregat steht bei dringendem Bedarf bereit, z. B. bei Störungen oder plötzlichen Lastspitzen. Beiden Generatoren arbeiten eng zusammen; sie müssen sich nicht um sie kümmern. Geht unerwartet doch etwas schief, findet unser Monteur vor Ort eine geeignete Lösung.

Jetzt ein Angebot anfordern
Wie funktioniert es?

Wählen Sie Ihr Modell

Die Stromgeneratoren gibt es in verschiedenen Größen – von 3 kVA bis 120 kVA – so dass alle Baustellen und Veranstaltungen vor Ort mit nachhaltiger Energie versorgt werden können. Unsere nachhaltigen Generatoren können bis zu 100 % CO2 und Stickstoff sparen, und das zu ähnlichen Kosten wie ein herkömmlicher Dieselgenerator

Für die Technikfans

Interessiert Sie, wie unsere Aggregate aufgebaut sind? Betrachten wir uns das 15 kVA-Modell: Dieser Solarstromgenerator umfasst:

2,6-kWp-Sonnenpaneele

29 kWh Akkukapazität

15-kVA-Wechselrichter (12 kW)

Die Solarpaneele erzeugen gewöhnlich mehr, als verbraucht wird. Unsere Daten zeigen nämlich, dass ein Generator durchschnittlich nur zu 15 % genutzt wird, also einem 15-kVA-Generator nur 1,8 kW entnimmt.

Die Solarpaneele funktionieren auch an bewölkten oder regnerischen Tagen. Ein 15 kVA-Generator muss natürlich auch eine Spitzenleistung von bspw. 11 kW schaffen. Die Sonnenpaneele erreichen das nicht 1:1, so dass nun die Akkus zum Einsatz kommen, um diese Spitze abzufangen. Insgesamt haben unsere Solarstromgeneratoren eine Akkukapazität von etwa 2 Stunden: die Akkus können 2 Stunden Spitzenlast abfangen. In der Praxis entspricht dies zumeist eine Stromversorgung von zwei Arbeitstagen, ohne Zuladung über die Solarpaneele.

Der Sicherungsgenerator kann entweder die Akkus aufladen oder bei Bedarf sofort Strom liefern. Die gesamte nicht sofort genutzte Kapazität wird zum Laden der Akkus verwendet. Unser Sicherungsgenerator wird folglich vollständig verwendet, wann immer dies erforderlich ist, und hat so einen viel höheren Wirkungsgrad als ein nicht voll genutzter Generator. Unsere Einheiten erfüllen zudem die neuesten Emissionsstandards (Stufe 5/Euro 6 für den 15-kVA-Solarstromgenerator).

*15 % von 15 kVA sind 1,8 kW. 29 kWh/1,8 kW entspricht 16,1 Stunden

Jetzt ein Angebot anfordern

Zufriedene Kunden erzählen