Was ist Biokraftstoff und wie nachhaltig ist er wirklich?

Was genau versteht man unter Biokraftstoff und inwieweit ist er tatsächlich nachhaltig?

Biokraftstoff. Ein heißes Thema in der Welt der Energie. Er wird vor allem im Verkehr (Autos, Lastwagen und Flugzeuge) verwendet, aber auch umweltfreundliche Generatoren werden damit betrieben. Unternehmen und Regierungen setzen daher zunehmend auf ihn. So sind die Kraftstofflieferanten inzwischen verpflichtet, Biokraftstoffe zu mischen. Aber was genau ist Biokraftstoff? Was sind die Vor- und Nachteile? Und ist er tatsächlich so nachhaltig, wie behauptet wird – oder gibt es bessere Alternativen?

Contact opnemen
Was ist Biokraftstoff und wie nachhaltig ist er wirklich?

Was ist Biokraftstoff?

Biokraftstoff ist die Sammelbezeichnung für Kraftstoffe, die aus Biomasse hergestellt werden. Im Gegensatz zu fossilen Kraftstoffen sind Biokraftstoffe erneuerbar. Das bedeutet, dass die Quelle immer wieder zur Kraftstoffherstellung genutzt werden kann. Im Kampf gegen den Klimawandel und für eine nachhaltigere Welt wird ihnen daher immer mehr Aufmerksamkeit zuteil.

Beispiele

Es gibt verschiedene Arten von Biokraftstoffen:

Erste Generation
Biokraftstoffe der ersten Generation werden hauptsächlich aus Lebensmitteln hergestellt. So wird beispielsweise in einem chemischen Prozess Bioethanol aus Zuckerrohr, Mais und Getreide hergestellt. Und aus Pflanzenölen und tierischen Fetten wiederum wird Biodiesel gewonnen.

Zweite Generation
Biokraftstoff der zweiten Generation wird aus Pflanzen und Fetten hergestellt, die nicht für den Verzehr bestimmt sind. Zu denken ist hier an Stroh, Holzspäne, gebrauchtes Frittierfett oder auch Restmüll.

Dritte Generation
Biokraftstoff der dritten Generation verwendet noch weniger schädliche Quellen als Kraftstoff. In der Praxis bedeutet dies vor allem Algen und Seetang. Die Technologie für eine kosteneffiziente Energieerzeugung aus diesen Quellen befindet sich jedoch noch in der Entwicklung.

Ist Biokraftstoff nachhaltig?

Biokraftstoff klingt nachhaltig. Schließlich werden keine fossilen Brennstoffe verwendet und die Quellen sind erneuerbar. Doch er ist nicht so nachhaltig, wie man vielleicht denkt. Für die Herstellung des Kraftstoffs und seinen Transport wird (noch) viel Energie benötigt. Außerdem werden bei der Verbrennung immer noch CO2 und Stickstoff freigesetzt, und Wälder werden abgeholzt, um landwirtschaftliche Flächen für die Biomasseproduktion freizugeben.

Vorteile und Nachteile

Die Verwendung von Biokraftstoff hat mehrere Vor- und Nachteile:

Vorteil

Der große Vorteil von Biokraftstoff ist natürlich, dass er umweltfreundlicher ist als fossile Brennstoffe. Ja, es wird CO2 freigesetzt. Aber das ist in der Regel das gleiche CO2, das die Biomasse während ihres Wachstums aus der Luft aufgenommen hat. Das macht sie klimaneutral. Außerdem sind wir mit Biokraftstoffen nicht mehr von den Erdöl produzierenden Ländern, z. B. aus dem Nahen Osten, abhängig.

Nachteil

Der Nachteil von Biokraftstoff ist, dass nun auch bei der Produktion und dem Transport CO2 ausgestoßen wird. Dies schmälert die Gewinne oder führt sogar dazu, dass mehr CO2 in die Atmosphäre gelangt. Durch die verstärkte Produktion werden auch mehr landwirtschaftliche Flächen benötigt. Dies geht zu Lasten der Natur und führt zu einer Konkurrenz mit dem Nahrungsmittelanbau. Vor allem bei Kraftstoffen der ersten Generation!

Alternative: Solarenergie

Biomasse ist eine der Möglichkeiten, Strom auf nachhaltige Weise zu erzeugen. Genauso wie aus Wind, Wasser und der Sonne. Von all diesen erneuerbaren Energiequellen ist die Solarenergie die nachhaltigste. Solarmodule beeinträchtigen die lokale Natur nicht, verursachen keine Belästigung und stoßen kein CO2 aus. Nichts. Die bei der Produktion anfallenden Emissionen werden oft schon nach wenigen Jahren wieder ausgeglichen. Lesen Sie auch: Wie nachhaltig ist Solarenergie?

Auch auf erneuerbare Energie setzen?

Biogas und flüssige Biokraftstoffe sind zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber es gibt noch Raum für Verbesserungen. Mit einer Investition in Solarenergie lassen sich nämlich mehr Umweltvorteile erzielen und die Kosten relativ schnell wieder hereinholen … und wir helfen Ihnen gerne dabei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um die Möglichkeiten zu besprechen, oder fordern Sie direkt ein Angebot für eines unserer mobilen Solarenergiesysteme an.

Zufriedene Kunden erzählen